Uni im Rathaus: Bargeldloses Zahlen – Wird das Geld bald abgeschafft?

 

Dienstag, 2. Juli 2019, 19:30 Uhr

Beim Bezahlen handeln die Deutschen frei nach dem Motto „Nur Bares ist Wahres“. Rund 97 Prozent der Rechnungen mit einem Wert unter fünf Euro werden bar gezahlt. Insgesamt wird bei drei von vier Transaktionen Bargeld eingesetzt. Allerdings wächst der Anteil an bargeldlosen Zahlungsvorgängen. Doch wie verändern Blockchain-Technologien, Zahlungsapps und Onlinefunktionen unseren Zahlungsverkehr? Wird Bargeld in Zukunft noch von Bedeutung sein? Diese und viele andere Fragen diskutieren die Aachener Experten mit dem Publikum.

Wo? Krönungssaal des Aachener Rathauses, Markt
Teilnehmende
  • Professor Paul Thomes, Lehr- und Forschungsgebiet Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte, RWTH Aachen
  • Professor Roger Bons, Wirtschaftsinformatik, FOM Hochschulzentrum Aachen
  • Ralf Wagemann, Sparkasse Aachen, Mitglied des Vorstandes
Moderation Jens Tervooren (WDR)
Eintritt frei
Anmeldung nicht erforderlich