Deutsch B.A, Lehramt an Berufskollegs

 

Steckbrief

Eckdaten

Abschluss:
Bachelor of Arts
Schulform:
Berufskolleg
Studienbeginn:
Wintersemester
Regelstudienzeit:
6 Semester
ECTS-Punkte:
180Mehr Informationen

Was ist damit gemeint?

ECTS sind Leistungspunkte, die den Arbeitsaufwand im Studium messen. Der lehramtsbezogene Bachelor umfasst insgesamt 180 ECTS (Leistungspunkte), die sich auf die beiden Faecher, das bildungswissenschaftliche Studium und die Bachelorarbeit verteilen.

Sprache:
Deutsch

Zugangsvoraussetzungen

  • Abitur oder eine gleichwertige HZB Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachgebundene Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (HZB).

  • Sprachkenntnisse in Deutsch Mehr Informationen

    Was ist damit gemeint?

    Zur Einschreibung in diesen Studiengang muessen Sie Kenntnisse in der Unterrichtssprache nachweisen. Details regelt die Pruefungsordnung.

Zulassung für Erstsemester

beschränkt
NC für WiSe 2019

Zulassung höhere Semester

beschränkt
NC 2. Fachsemester
frei
ab Fachsemester 3

Einschreibungsvoraussetzungen

  • SelfAssessment Mehr Informationen

    SelfAssessment

    Die RWTH-SelfAssessments sind Online-Beratungsverfahren zur Studienentscheidung. Die Teilnahme an einem (selten zwei) dieser SelfAssessments ist verpflichtend. Welches SelfAssessment für dieses Fach absolviert werden muss, lesen Sie in der Studiengangbeschreibung unter "Voraussetzungen". Zur Einschreibung (nicht schon zur Bewerbung) muss die Teilnahme am studienfeldspezifischen SelfAssessment nachgewiesen werden. Die Teilnahmebescheinigung können Sie sich selbst ausdrucken.

Sprachvoraussetzungen

  • siehe Studiengangbeschreibung

Termine und Fristen

 

Im Fach Deutsch werden Grundlagen der Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft vermittelt. Gleichzeitig sollen Studierende zu selbständiger Textarbeit und Recherche befähigt werden. Dafür studieren sie zwei Fächer zu gleichen Teilen: Literatur- und Sprachwissenschaft.

Die Literaturwissenschaft vermittelt einen Überblick über literaturgeschichtliche Epochen, über Kulturgeschichte und Gattungstheorien. Texte werden im Studium theoriegeleitet analysiert, gattungshistorisch eingeordnet und problemgeschichtlich verortet. Darüber hinaus werden Studierende angeleitet, die Rolle der Medialität von Texten zu erkennen und mit visuellen Medien umzugehen. Generell sollen die Aneignung und Anwendung von Theorien der Literaturwissenschaft zu einer verantwortlichen Reflexion des Literaturbegriffs und der Rolle von Literatur und ästhetischer Erfahrung innerhalb der Gesellschaft führen.

Im sprachwissenschaftlichen Teil des Studiums wird zunächst ein Überblick über Geschichte und Theorien der Sprach- und Kommunikationswissenschaft gegeben. Hier lernen die Studierenden neben der Terminologie die grundlegenden Fragestellungen des Faches und mögliche Lösungsansätze kennen. Weiterhin lernen Studierende sprachliche Einheiten vom Morphem bis zum Text bzw. Diskurs unter linguistischer Perspektive zu analysieren. Schließlich werden Studierende in die Lage versetzt, die Rolle der Sprache als grundlegendes Kommunikationsmedium zu verstehen, das sich nicht in der Informationsübermittlung erschöpft.

Das Studienfach Deutsch unterscheidet sich vom Unterrichtsfach Deutsch in der Schule. Während des Studiums geht es vor allem um die Aneignung eines literatur-, sprach- und kommunikationswissenschaftlichen Arbeitens, das stark theoriegeleitet, reflektiert und abstrahiert ist. Die erlernten Arbeitstechniken und Methoden sollen auf die Anforderungen im Lehrberuf vorbereiten. Ein Transfer ist vor allem in einem Praxissemester im späteren Masterstudiengang und im Vorbereitungsdienst zu leisten.

 

Studienverlauf

Das Studium ist in Modulen aufgebaut. Ein Modul beinhaltet verschiedene Lehrveranstaltungen zu einem gemeinsamen Themenfeld. Zu Beginn des Studiums studiert man in Basismodulen die theoretischen Grundlagen der Sprach- und Kommunikationswissenschaft, der Germanistischen Literurwissenschaft und der Neueren und Älteren Deutschen Literatur. In Aufbaumodulen werden Teilaspekte dieser Grundlagen vertieft: Das Themenspektrum erstreckt sich über die Sprach- und Medientheorie, Textanalyse und Interpretation sowie Wort-, Text- und Medienkompetenz. In Lehrveranstaltungen zu den Fachdidaktiken der Sprachwissenschaft und der Germanistischen Literaturwissenschaft werden fachspezifische Methoden der Stoffvermittlung erworben. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Sprecherziehung im Lehramtsstudiengang Deutsch. Sie soll Studierende stimm-physiologisch und sprecherisch zum Lehrberuf qualifizieren.

Auslandsprogramme

Die Fakultät pflegt mit einer Vielzahl von europäischen und nicht-europäischen Hochschulen feste Forschungs- und Lehrkooperationen, wie zum Beispiel das ERASMUS+-Programm. Eine Übersicht über alle Austauschprogramme der RWTH bietet die Datenbank MoveON - Internationale Austauschmöglichkeiten. Informationen zur Realisierbarkeit von Auslandsaufenthalten erteilt die Fachstudienberatung.

 

Kombinationsmöglichkeiten

Im Studium für das Lehramt an Berufskollegs werden zwei Fächer in Kombination studiert. Im Studiengangmodell I werden beide Fächer im gleichen Umfang studiert, im Studiengangmodell II hat eins der Fächer einen bedeutend größeren Umfang. Ausführliche Informationen des Lehrerbildungszentrums zu beiden Studiengangmodellen

Das Fach Deutsch ist ein Unterrichtsfach und bietet nur Kombinationsmöglichkeiten im Studiengangmodell I:

  1. Gleichgewichtige Kombination mit den Unterrichtsfächern: Biologie, Chemie, Englisch, Kath. Religionslehre, Mathematik, Physik. Eine Kombination mit den Fächern "Politik" und "Wirtschaftslehre/Politik" ist nicht möglich.
  2. Gleichgewichtete Kombination mit den beruflichen Fachrichtungen: Bautechnik, Elektrotechnik, Maschinenbautechnik, Textiltechnik, Wirtschaftswissenschaft
 

Entscheidungshilfen

Soll ich Lehrerin werden, möchte ich als Lehrer arbeiten? Wenn Sie sich mit dieser Frage beschäftigen, gibt es einige Angebote zur Selbsterkundung:

RWTH-Studienfeld-SelfAssessment Lehramt
Carrer-Counseling-for-teachers
Fit für den Lehrerberuf

 

Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen

Studierende im Lehramt Deutsch müssen mit Leichtigkeit und Freude lesen und schreiben. Sie benötigen Interesse an Menschen und ihren Kommunikationsformen, müssen die deutschen Sprache in Wort und Schrift hervorragend beherrschen, benötigen Interesse für neue Kommunikationsformen und eine interdisziplinäre Ausbildung. Sie sollten bereit sein zur theoretischen Reflexion kommunikativer Phänomene und benötigen dafür auch fortgeschrittene Kenntnisse in englischer Sprache für die aktuelle Fachlektüre. Nicht zuletzt sind auch für diesen Lehrberuf Teamfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit wünschenswerte Voraussetzungen.

Einschreibungsvoraussetzung

Einschreibungsvoraussetzungen für diesen Studiengang ist das RWTH-SelfAssessment Lehramt. Die Teilnahmebescheinigung muss erst bei der Einschreibung vorgelegt werden, nicht schon bei der Bewerbung.

 

Berufsperspektiven

Informationen des Schulministeriums NRW zu Einstellungschancen in den verschiedenen Lehrämtern bis 2039/40 finden Sie in der Broschüre Prognosen zum Lehrerarbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen.

 

Masterperspektiven

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums können Sie den Master of Education (4 Semester) anschließen. Mit diesem Abschluss haben Sie Zugang zum Vorbereitungsdienst (zu Ihrer Orientierung: früher nannte man diese Phase der Ausbildung "Referendariat".)

Da Ihr Bachelorabschluss polyvalent ist (d.h. mehrere Weiterbildungsmöglichkeiten offen lässt) können Sie - je nach Ihrer Fächerkombination - auch andere Masterangebote wahrnehmen. Ob Ihr Qualifikationsprofil die Aufnahme in einen Master ohne Lehramtsbezug zulässt, entscheiden die zuständigen Prüfungsausschüsse.

 

Prüfungsordnungen

Eine Prüfungsordnung regelt Studienziele, Studienvoraussetzungen, Studienablauf und Prüfungen. Sie enthält in ihrem Anhang die Beschreibung der Module, aus denen sich der Studiengang zusammensetzt.

Generelle Bestimmungen: Übergreifende Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Lehramt an Berufskollegs

Besondere Bestimmungen: Fachspezifische Prüfungsordnung (für Studienanfänger gilt die aktuelle Fassung)

 

Fakultät

Das Studienfach Deutsch wird angeboten von der Philosophischen Fakultät.