RWTH und ASEAG gemeinsam gegen überfüllte Busse

02.10.2014

Geänderter Vorlesungsbeginn an der Hochschule erleichtert Beförderungssituation.

 

Vorlesungen für Studierende der RWTH beginnen ab dem Wintersemester 2014/2015, das am 13.10.2014 beginnt, nicht mehr um 8.15 Uhr, sondern erst um 8.30 Uhr. In Kooperation mit der ASEAG, Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG, hat sich die Hochschule hierzu entschieden, damit Studierende ebenso wie Hochschulmitarbeiterinnen und -mitarbeiter möglichst angenehm den ÖPNV nutzen können.

Mit der Verschiebung soll sich die Überlagerung von Schul-, Hochschul- und sonstigen Pendlerverkehren entzerren. In der Vergangenheit kam es gerade zu Semesterbeginn zu einer Überlast in den Bussen. Eine Abstimmung zwischen ASEAG und Deutscher Bahn ist ebenfalls erfolgt.

Redaktion: Presse und Öffentlichkeitsarbeit