Konferenz der German Studies Association of Australia

28.10.2014

Univ.-Prof. Dr. Ludwig Deringer vom Lehr- und Forschungsgebiet Amerikanistik und Kanadistik der RWTH Aachen wird an der internationalen und interdisziplinären Konferenz "The Foreign and the Self in German Literature, Society and Culture" teilnehmen.

 

Diese wird von der German Studies Association of Australia (GSAA) an der University of Sydney vom 26. bis 28. november ausgerichtet. Professor Deringer wird einen Vortrag über das Thema "Christine Lavant and Emily Dickinson: The Religious Lyric in International Contexts" halten. Der Sammelband zur Vorläuferkonferenz (University of Queensland in Brisbane, 2011) erschien im Mai 2014 unter dem Titel Interculturality in German Studies (Eds. Alan Corkhill and Alison Lewis). Hierzu steuerte Professor Deringer folgenden Aufsatz bei: " 'Alte Geschichten': The Brothers Grimm, American Exile and Carl Zuckmayer's Die sieben einfachen Dinge or Vermonter Roman".

Redaktion: Presse und Öffentlichkeitsarbeit