Johann Gottfried Herder-Programm

21.02.2017

Das Johann Gottfried Herder-Programm unterstützt und vermittelt den Einsatz von im Ruhestand befindlichen Hochschullehrern deutscher Hochschulen sowie Führungskräfte im Ruhestand aus Wirtschaft und Verwaltung an Hochschulen im Ausland.

 

Die geförderten Herder-Dozentinnen und Herder-Dozenten geben wichtige Impulse zur Vernetzung ihrer Gastuniversität mit Hochschulen in Deutschland, zur Erneuerung und Modernisierung des Lehrangebots der Gastuniversität und vermitteln zudem deutsche Sprache und Wissenschaftskultur im Ausland.

Die Förderung erfolgt semesterweise, Verlängerungen sind möglich.

Die Dozentinnen und Dozenten erhalten während ihres Aufenthaltes an der Gasthochschule ein monatliches Auslandstage- und Übernachtungsgeld, eine Reisekostenpauschale, eine Sachmittelpauschale sowie eine Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung. Leistungen des Programms sowie Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf der Homepage des DAAD.

Genaue Informationen zu den einzelnen Gastdozenturen können auch angefordert werden. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2017.