Aktuelle Ausschreibung: Brigitte-Gilles-Preis 2019

31.12.2019

Die RWTH verleiht jährlich den Brigitte-Gilles-Preis, der den Namen der ersten Frauenbeauftragten der Hochschule, Professorin Brigitte Gilles, trägt. Ausgezeichnet werden können Projekte und Maßnahmen mit innovativem Charakter, welche einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Arbeits- und Studienbedingungen von Frauen leisten oder zur Erhöhung der Anzahl von Studentinnen und Wissenschaftlerinnen beitragen.

 

Die Auszeichnung ist in beiden Kategorien jeweils mit 2.500 Euro Preisgeld dotiert. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden im Rahmen der Veranstaltung RWTHtransparent im Januar 2020 ausgezeichnet.

Die aktuelle Ausschreibung läuft bis zum 31. Dezember 2019.

Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf der RWTH-Seite.