Porträt Ramona Liedtke © Andreas Schmitter

Person

Ramona Liedtke

M. A.

Koordination Professorinnenprogramm III, GesMINT, SPEAR

Digitale Visitenkarte herunterladen
Integration Team

Adresse

 

Arbeitszeiten

Ich bin montags bis freitags telefonisch, über MS Teams und E-Mail erreichbar.

Arbeitsschwerpunkte

Projektkoordination Professorinnenprogramm III (2019-2025), Controlling SPEAR (2021-2023) und GesMINT (2022-2023), Koordination Veranstaltungen, Übersetzungen (Deutsch/Englisch), Webredaktion

Kurzvita

Seit März 2020: Projektkoordinatorin Professorinnenprogramm III an der RWTH Aachen University,
seit 2021 Controllerin EU-Projekt SPEAR und seit 2022 Controllerin BMBF-Projekt GesMINT

2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Arbeit und Qualifikation an der Universität Duisburg-Essen

2015 bis 2019: Referentin für Verwaltung des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (Düsseldorf)

2014: Weiterbildungsphase (Brüssel, Düsseldorf)

2007 bis 2013: Fremdsprachensekretärin und Projektmanagerin (EU FP7, JDRF, BMBF) an der Technischen Universität Dresden, Geschäftsstellenleiterin BMBF-Kompetenznetz Diabetes mellitus an der Technischen Universität München

1999 bis 2006: Studium der Anglistik/Amerikanistik, Spanischen Literaturwissenschaft, Auslandsgermanistik (M.A.) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Veröffentlichungen

Petrova-Stoyanov, Ralitsa / Wolf, Nathalie / Liedtke, Ramona (2022): SPEAR: Implementierung von Gleichstellungskonzepten an Europäischen Hochschulen. Strukturen und Akteur*innen für eine erfolgreiche Umsetzung von Gleichstellungsmaßnahmen: Ergebnisse einer CoL-Session. In: Dippelhofer, Sebastian und Theo Döppers (Hg.): „Qualität im Hochschulsystem“ Eine Rundumschau im Posterformat. Die Beiträge zur 16. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf), 35, S. 25-27. http://dx.doi.org/10.22029/jlupub-656.2

Liedtke, Ramona (2021): Hate Speech im Hochschulalltag – Über den Umgang mit aggressiven Reaktionen. In: Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, 47, S. 85-87.