Person

Peter Drabo

M. Sc.
Peter Drabo
Lehrstuhl für Heterogene Katalyse und Technische Chemie

Adresse

Gebäude: Sammelbau Chemie

Raum: 38B 319

Worringerweg 2

52074 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 26185
Fax: +49 241 80 22177
  Forschungsthema von Peter Drabo Urheberrecht: Peter Drabo

Forschung

Chemokatalytische Erzeugung seltener Zucker

Die Anzahl an ernährungsbedingten Krankheiten wie Diabetes Typ 2 oder Adipositas ist besonders in den Industrieländern innerhalb der letzten 30 Jahre stark angestiegen. Gleichzeitig nimmt eine gesunde Ernährungsweise einen immer wichtigeren Stellenwert in der Gesellschaft ein. Besonders Lebensmittelprodukte bei denen weniger Zucker (Saccharose) oder Zuckeralternativen (Xylose, Stevia aber auch Aspartam, Acesulfam K etc.) eingesetzt werden, gewinnen somit kontinuierlich an Attraktivität.

Allulose, ein natürlich vorkommender C6 Zucker, stellt eine attraktive Alternative zu künstlichen Süßstoffen dar. Sie besitzt nahezu keine Kalorien, zeigt ein gutes Geschmacksprofil und weist positive Eigenschaften für die industrielle Lebensmittelproduktion auf. Durch das geringe vorkommen in der Natur wird Allulose derzeitig enzymkatalysiert aus Fruktose gewonnen. Aufgrund der derzeitig hohen Prozesskosten liegt ein Interesse an der Erforschung eines kostengünstigen chemischen Katalysators vor, welcher den Prozess ökonomischer gestalten könnte.

Forschungsschwerpunkte:

  • Katalysatorscreening zur chemokatalytischen Epimerisierung von Fruktose zu Allulose
  • Synthese und Charakterisierung eines heterogenen Katalysators für die selektive Umwandlung von Fruktose zu Allulose
  • Optimierung von Reaktionsbedingungen für die Zucker-Isomerisierung

Interesse geweckt? Für ein Forschungsarbeit könnt Ihr mir gerne eine E-Mail schreiben, oder ihr kommt einfach persönlich vorbei.