Person

Daniel Ditz

M. Sc.
Daniel Ditz
Lehrstuhl für Heterogene Katalyse und Technische Chemie

Adresse

Gebäude: Sammelbau Chemie

Raum: 38B 319

Worringerweg 2

52074 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 26185
Fax: +49 241 80 22177
  Grafische Darstellung des Forschungsthemas von Daniel Ditz Urheberrecht: Daniel Ditz

Forschung

Jede Stunde erreicht die Erdoberfläche genügend Sonnenlicht, um den globalen Energiebedarf zu decken. Photokatalyse bietet dabei die Möglichkeit, die elektromagnetische Strahlung direkt zur chemischen Wertschöpfung zu nutzen.

Kovalente Triazin-basierte Netzwerke (CTFs) sind als Photokatalysatoren hoch interessant, da ihre Polymerstruktur vielfältige Modifikationen zulässt, durch die wichtige Eigenschaften wie Bandlücke, Ladungstrennung und Redoxpotentiale optimiert werden können. Um Struktur-Aktivitätsbeziehungen zu verstehen werden neben klassischen Analysemethoden für heterogene Katalysatoren auch elektrochemische und quantenmechanische Methoden eingesetzt.

Forschungsschwerpunkte im Überblick

  • Photoredoxkatalyse von Biomasse basierten Plattformchemikalien
  • Analyse von Struktur-Aktivitätsbeziehungen von CTF-Photokatalysatoren
  • Simulation der optischen und elektronischen Eigenschaften von CTF‑Photokatalysatoren

Forschungsarbeiten mit Schwerpunkt auf der Synthese und Charakterisierung von CTFs, ihrer Anwendung als Photokatalysatoren oder der Berechnung ihrer optischen und elektronischen Eigenschaften können fortlaufend vergeben werden.