AKS Leitungstagung

 

06. - 07.12.2019

Das RWTH Sprachenzentrum freut sich, am 6. Und 7. Dezember 2019 die AKS Leitungstagung durchführen zu dürfen. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Programmablauf und -inhalt sowie zu Hotels, Standorten und zum Aachener Weihnachtsmarkt.

 

Programmablauf

Tag 1: Workshop

9:00 Uhr - Beginn
ca. 11:00 Uhr - Kaffeepause
13:00 - 14:00 Uhr - Mittagessen
ca. 15:30 Uhr - Kaffeepause
ca. 17:00 Uhr - Ende

Standort: RWTH International Academy, Campus-Boulevard 30, 52074 Aachen, Seminarraum Orange
Shuttlebus Abholungsort: RWTH Hauptgebäude 8:15 Uhr
Per Bus mit den Linien 3A oder 3B bis zur Bushaltestelle Campus Melaten (Physikzentrum)

20:00 Uhr - Abendessen
Aachener Brauhaus, DEGRAA am Theater
Theaterplatz, Kapuzinergraben 4, 52062 Aachen

Tag 2: Berichte aus den Sprachenzentren

9-10:30 Uhr – Teil I
10:30-11 Uhr Kaffeepause
11-12:30 Uhr – Teil II
12:30-13:00 Uhr Abschluss

Standort: Katholische Hochschulgemeinde, Pontstr. 74-76, 52062 Aachen

 

Programminhalt

Tag 1: Workshop

  • Inhalt: Workshop zu Verhandlungsstrategien im Hochschulkontext mit Frau Susanne Laß

Bescheibung des Workshops

Situation
Als Führungskraft eines Sprachenzentrums hat man nicht nur die personelle und organisatorische Verantwortung für die Einrichtung. Ebenso ist es Aufgabe mit den wechselnden Akteuren wie der Hochschulleitung, Dekan*innen und Vizepräsident*innen das eigene Budget immer wieder neu verhandeln zu müssen. Diese Aufgabe eines/einer „Verkäufer*in“ liegt nicht jeder Person, kann aber erlernt werden.

In dem Workshop geht es um die Vermittlung von Verhandlungs- und Konfliktmanagement-Strategien im Hochschulkontext. Insbesondere werden die Gespräche unter Einbeziehung der Interessen und Entscheidungsmöglichkeiten beider Verhandlungspartner*innen betrachtet, da die Beziehungsebene in einer egalitären Hochschulkultur häufig ein Schlüssel zum Erfolg ist. Dies werden wir auch anhand der Best-Practice-Beispiele im kollegialen Austausch überprüfen.

Ziel des Workshops

  • Sich in Verhandlungsgesprächen auf unterschiedlichen Partner*innen und Hochschulkontexte vorbereiten können
  • Verhandlungsstrategien kennen und anwenden können
  • Überzeugende Präsentation von eigenen Konzepten/Programmen für verschiedene Gremien und für unterschiedliche Persönlichkeitstypen vorbereiten und vorstellen können
  • Best-Practice-Bespiele für gelungene Verhandlungen der Kolleg*innen kennen und für die eigene Position adaptieren können

Inhalte und Methoden

  • Vortrag und Austausch zur Theorie von Verhandlungsstrategien nach dem Harvard-Konzept und nach dem Konflikt-Lösungsmodell von Gordon
  • Eigene Konzepte/Programme nach den vier Grundprinzipien des Harvard-Konzepts für ein Verhandlungsgespräch aufbereiten
  • Rollenspiele und Übungen zu Konflikt- und Verhandlungsgesprächen
  • Vorstellung von eigenen Konzepten und Programmen mit kollegialem

Feedback

  • Kollegiale Austausch über Best-Practice-Beispiele der Verhandlungsführung im Hochschulbereich

  Bild von Susanne Lass Urheberrecht: Susanne Laß

Dozentin

Susanne Laß

Dipl. Sozialpädagogin, Personal- und Organisationsentwicklerin, Systemische Beraterin, langjährige Tätigkeit in der Hochschuldidaktik an der Leibniz Universität Hannover, HAWK Hildesheim und in der Technischen Hochschule Mittelhessen

 

Tag 2: Berichte aus den Sprachenzentren

  • Inhalt: Berichte aus den Sprachenzentren, mit Diskussionen