Besuch der Baskischen Delegation

11.09.2014
  Die Baskische Delegation Urheberrecht: Exzellenzcluster Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer

Am 11.09.2014 besuchte eine Delegation aus dem Baskenland, unter anderem vertreten durch Frau Dr. Arantza Tapia, Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit, das WZL.

Das WZL der RWTH Aachen forscht seit langem gemeinsam mit baskischen Unternehmen und Universitäten in EU-Projekten. Darüber hinaus findet ein reger Studentenaustausch statt. Themen des Treffens waren unter anderem die Forschungsprojekte im Bereich von „Industrie 4.0“ sowie die Themen des Exzellenzclusters „Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer“. Seitens der baskischen Regierung wurde die Arbeit der „Priority Cluster“ vorgestellt.

Sowohl im Forschungsumfeld als auch in der Ausbildung verfolgen Deutschland und das Baskenland ähnliche Ansätze, die sich durch einen hohen Praxisbezug auszeichnen. Abschließend wurden das WZL und das Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie (IPT) besichtigt und eine Diskussionsrunde zur zukünftigen, verstärkten Zusammenarbeit eröffnet.